Holtener Bruch Oberhausen

Bei unserem Projekt in Oberhausen, Holtener Bruch, setzen wir eine große, ökologische Aufwertung um. Auf 28ha wird hier eine Auenlandschaft entstehen, welche gleichzeitig dazu dient 1,6 Millionen qm Hochwasserrückhaltung zu realisieren. Dies ist für uns ein klasse Projekt und für die Region Holtener Bruch eine riesige Aufwertung. Viele wissen sicher, dass das Ruhrgebiet eine der größten und verdichtesten Regionen der Welt mit fünf Millionen Menschen und gleichzeitig sehr viel Industrie ist. Nun besteht durch die Renaturierung der Emscher die Möglichkeit ökologische Landschaften direkt neben der vorhandenen Industrie zu schaffen.

Wir haben den Auftrag für die Realisierung des zweiten Bauabschnittes zur Herstellung des ökologischen Schwerpunktes erhalten. Dies bedeutet ca. 600.000 qm Boden so herzustellen, dass diese Fläche als ökologischer Schwerpunkt und Rückhaltevolumen genutzt werden kann. Es ist vorgesehen das Projekt bis zum 23. Dezember 2023 vollständig abzuschließen.

  • Holtener Bruch
  • Oberhausen

Hochwasserschutz und Landschaftsentwicklung

gehen Hand in Hand.

Das Projekt

Bei diesem Projekt setzen wir drei Bagger, zwei Dumper und eine Raupe ein. Die Pläne liegen den Fahrern im GPS vor, welche auf dem Tablet des Baggers angezeigt werden und die exakten Höhen und Maße vorgibt, welche für die Abgrabung benötigt werden.

Daneben versuchen wir natürlich ein Naturprojekt zu realisieren, sodass sich wieder Tiere ansiedeln können und eine entsprechende Pflanzentwicklung stattfindet. Dies ist für die Zukunft und nachhaltig.

Diese Auenlandschaften bietet einen neuen und größeren Hochwasserschutz und dient gleichzeitig als Maßnahme zur Klimaanpassung.

Hier noch einige interessante Fakten:

AuftraggeberEmschergenossenschaft Lippeverband
OrtEssen
VertragsformVOB
KategorieZiviltechnik
AusführungVan Boekel GmbH
ZeitdauerJuli 2022 – Dezember 2023

Neugierig auf mehr?

Van Boekel Bouw & Infra hat vor einigen Jahren eine Kursänderung vollzogen, indem wir uns mehr auf multidisziplinäre Betonprojekte im Zivil- und Nutzbausektor konzentrierten. Wir begannen, uns auf Projekte zu konzentrieren, die auf der Grundlage des besten Preis-/Leistungs-Verhältnisses vergeben wurden, und setzten uns damit mehr vom Markt der Billiganbieter ab. Aufgrund dieses Kurswechsels konnte Van Boekel Bouw & Infra neue Kunden gewinnen, sich auf neue Projekt- und Vertragsformen (u.a. UAV-gc) spezialisieren und sein Tätigkeitsfeld sowohl national als auch international ausweiten. Bei diesem Kurswechsel arbeiteten unsere Organisation und unsere Kollegen hart daran, dass dies ein Erfolg wird, wobei das Hauptaugenmerk auf den externen Aspekten lag. Mit anderen Worten: In den letzten Jahren wurden der Akquise und Realisierung neuer Projekte und neuer Kunden sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet.